Die A.R.T. Elektromechanik-Vertriebs-GmbH bietet mit einem Sortiment von über 40.000 Artikeln viele verschiedene Produkte und Zubehör für die Elektroindustrie an.

 

Es faszinierte uns (und das tut es noch immer!), was diese kleinen Bausteinchen so alles zusammenhalten und wo sie überall zu finden sind. Daher wollten wir sie mit dem neuen digitalen Auftritt mal ganz groß rausbringen.

 

  • Kommunikationsstrategie
  • Gesamtkonzept
  • Ikonografie
  • Animation
  • Content-Strategie

Technische Umsetzung

 

A.R.T Mobile Version

Der Zauber steckt im Detail 

Kleine Teilchen, die Großes zusammenhalten – das geht nur, wenn „die Verbindung stimmt“.  Der neue Kern und Claim der Marke wurde in akribischer Handarbeit gemeinsam mit dem Kunden in einen Stop-Motion-Film für die Startseite der Website visualisiert  – Bild für Bild für Bild … so brachten wir einen guten Teil des Sortiments aus Befestigungstechnik, Lichtleitern, LED-Zubehör und Schutzkappen zum Tanzen.

 

Bei der enormen Anzahl an Produkten mit oftmals vielen verschiedenen Eigenschaften, Maßangaben und Attributen (teilweise bis zu 60 pro Artikel!) lag unser Fokus auf Übersichtlichkeit durch ein individuell entwickeltes UX/UI Design. So entstand, ganz nach dem Motto des Kunden „Sie suchen, wir finden“, ein Portal, welches dem Käufer mittels klarer Informationsarchitektur und performanter Suche eine einfache und gezielte Produktauswahl erlaubt.

A.R.T Mobile und Tablet Version
A.R.T Components
A.R.T Design Components
A.R.T design wireframes
A.R.T Kleine Teile

Die Nadel im Heuhaufen finden 

Aufgrund des individuellen Designs waren natürlich auch in Shopware massive Anpassungen und Spezialentwicklungen vonnöten. Für die komplexe Datenstruktur der über 40.000 Artikel mussten sinnvolle Darstellungsformen gefunden werden. Eine bidirektionale Schnittstelle ermöglicht sowohl den Import von Artikeln, Bildmaterial und Eigenschaften in die Website als auch den Export von Kundenanfragen in das Warenwirtschaftssystem von A.R.T..

A.R.T Technik

... und das war noch nicht alles:
 

A.R.T. Branding